Im Gesamtjahr 2017 wird der Umsatz der Nanorepro AG nach Einschätzung des Managements voraussichtlich auf 1,6 bis 1,8 Mio. Euro steigen (2016: 1,5 Mio. Euro), das EBITDA wird sich gegenüber 2016 voraussichtlich um mindestens 300.000 Euro verbessern (2016: -835.000 Euro). Bisher war das Management von einem Umsatz in der Größenordnung von 2 Mio. Euro ausgegangen. Eine verzögerte Markteinführung in Russland und den Niederlanden führt nun allerdings zu einer Verschiebung der erwarteten Umsätze ins erste Halbjahr 2018. Für 2018 prognostiziert der Vorstand aufgrund der Markteinführung in Russland und den Niederlanden, der geplanten Aufnahme des Geschäftes mit Handelsketten sowie Umsätzen mit neuen Tests zur Kontrolle der Schilddrüsenfunktion aktuell ein Umsatzwachstum um mindestens 40 Prozent auf 2,5 Mio. Euro bei einem ausgeglichenen operativen Ergebnis.

Sprache / Language Mobile

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok